Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2011

liebster blog award

die zauberhafte simone hat mir den liebster blog award verliehen.

tausend dank dafür, ich freu mich! ❤

 

und das beste: nun bin ich an der reihe, ihn weiterzureichen.

hier also meine favoriten:

 

– sabrina von small caps

– tinee von sieben morgen

– helke von hellicopter

– wiebke von ahoimeise

– tatiana von fräulein herz

 

herzlichen glückwunsch, mädels!

 

Der „Liebster-Blog-Award“ funktioniert so:

Du bist getaggt worden und möchtest teilnehmen? Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award Posts da lassen. Danach überlegst du dir 3 bis 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentarfunktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Bloggerinen: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an’s Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt
sind.

Advertisements

Read Full Post »

mmmmmhhhh

es hat durchaus vorteile, freunde zu haben, die ab und zu mal nach paris jetten.
diese hier zum beispiel:

 

…wie man sich denken kann, ist die packung inzwischen schon etwas leerer ; )

Read Full Post »

ach je…

nein, kein zweifel, ich bin nicht zum bloggen geboren. vielleicht finde ich mich selbst und mein leben einfach nich spannend genug, vielleicht ist auch einfach immer viel zu viel chaos um mich herum, um meinen alltag in hübschen, ästhetischen foto-storys festzuhalten. ganz ehrlich, wie macht ihr das, ihr anderen blogger? sieht eure welt wirklich ständig aus wie aus schöner wohnen? und – viel wichtiger – ist das erstrebenswert?

aber wahrscheinlich ist die rolle der sympathischen chaotin einfach völlig ninetees, und ich habs nicht mitbekommen.

was der sinn hinter diesem post ist? einge gute frage. ein bisschen sinnentleertes sinnsuchen am montagmittag. ein paar leere worte, die so tun als hätten sie eine bedeutung. ok, ich hör ja schon auf, sonst nimmt mich noch einer ernst ; )

mal was anderes. musik! ich frag mich seit ewigkeiten (genauer gesagt, seit es mich bei urban outfitters und bei diversen elbrausch-designmärkten an denen ich teilgenommen habe beschallt hat – ergo cool zu sein scheint), wie dieses lied heißt bzw von wem es ist, und dank dawanda „creating love“ (für alle die jetzt wth? denken – link) weiß ich endlich bescheid.

Read Full Post »